Corona

Landkreistag: Weihnachtsbesuche in Einrichtungen sicherstellen

today7. Dezember 2020 124

Hintergrund
share close

Saarbrücken. In vielen saarländischen Pflegeheimen und Krankenhäusern steigt die Anzahl der Corona-Fälle. Einige mussten daher vorübergehend Besuchsverbote einführen. Eine belastende Situation für Bewohner, Patienten und Angehörige, insbesondere vor dem Hintergrund des nahenden Weihnachtsfestes. Daher fordert der saarländische Landkreistag (LKT) das Land auf, die Träger der Einrichtungen nach Kräften zu unterstützen, zumindest kurzzeitig keine Besuchsverbote einführen zu müssen.

„Vor allem während der Feiertage ist es wichtig, dass ältere und kranke Menschen ihre Angehörigen sehen. Damit diese an Weihnachten nicht alleine sein müssen, könnte das Land etwa Schnelltests zur Verfügung stellen“, sagen Patrik Lauer, LKT-Vorsitzender und Landrat des Kreises Saarlouis, und Udo Recktenwald, stellvertretender LKT-Vorsitzender und Landrat des Kreises St. Wendel.

:Anzeige:

„Ein negativer Schnelltest würde zumindest einige wenige soziale Kontakte ermöglichen – dies selbstverständlich unter Wahrung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln sowie mit einem Mund-Nasenschutz. Natürlich ist dies nicht vergleichbar mit einem Besuch zu normalen Zeiten, doch ist wenigstens ein sozialer Kontakt zur Weihnachtszeit besser als gar keiner. Auch gibt es weitere Unterstützungsmöglichkeiten durch das Land zur Weihnachtszeit, etwa das Bereitstellen von Schutzanzügen oder FFP2-Masken“, so Lauer und Recktenwald.

Die LKT-Spitze schlägt zudem vor, die saarländischen Weihnachtsferien zu verlängern. „Eine Verlängerung um einige Tage bietet die Chance, die Ausbreitung des Virus entschieden zu verlangsamen. Jedoch sollten Kinder und Jugendliche diese Zeit nicht vollständig zuhause verbringen, denn auch sie brauchen soziale Kontakte und vor allem Bewegung.

:Anzeige:

Daher bitten wir die Sportvereine, Konzepte zu entwickeln, wie Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche in kleinen Gruppen spätestens ab dem 3. Januar 2021, dem bisher geplanten Ende der Weihnachtsferien, genehmigt und umgesetzt werden können. Dafür müssten natürlich die Hallen wieder geöffnet werden“, sagen Lauer und Recktenwald.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

Land lässt Landwirte auch zukünftig nicht alleine

Saarbrücken. Schwierige Wetterbedingungen und die aktuelle Marktlage belasten momentan die saarländische Landwirtschaft. Die Gastronomie als großer Abnehmer ist weggebrochen. Doch das Land lässt die Bauern nicht alleine. Unterstützung erhalten die Landwirte in Form verschiedener Investitionsförderungen durch Landes-, Bundes und EU-Mittel. „Wir unterstützen die Bauern, so gut wir können“, so Umweltminister Reinhold Jost. „Neben den Förderprogrammen, wollen wir aber auch langfristig den Verbraucher sensibilisieren und vom Handel fordern, regionale Erzeugnissen mehr […]

today7. Dezember 2020 51

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%