Großregion

Pressekonferenz Trier: So viele Menschen verletzte und tötet Bernd W. bei seiner Amokfahrt!

today1. Dezember 2020 15775 13

Hintergrund
share close

Die Anzahl der Mensch die heute bei der schrecklichen Amokfahrt ihr Leben verloren bleibt bei 4. Über Dutzend Menschen wurden bei der feigen Tat verletzt.

:Anzeige:

Um 13:54 Uhr wurde der Polizei die Amokfahrt gemeldet. Nur 4 Minuten später hatten sie Bernd W. aus Trier-Zewen schon festgenommen! Er soll bei seiner Festnahme erheblich gewehrt haben! Trotzdem konnte der Mann in so kurzer Zeit unmenschliches anstellen.

Trier Amokfahrer Festnahme
Der Unglücksfahrer wird von der Polizei festgenommen / Quelle: Privat

Die Pressekonferenz in der Zusammenfassung!

:Anzeige:

Trierer Bürgermeister spricht von dem schwierigsten Tag für die Stadt Trier seit dem zweiten Weltkrieg. Nun ist klar, dass Baby war nur 9 Monate alt geworden. 700 Einsatzkräfte waren heute unterwegs, der Bürgermeister spricht ihnen einen großen Dank aus! Morgen wird an der Porta Nigra ein Trauerort eingerichtet. In ganz Rheinland-Pfalz wird es Trauerbeflaggung geben.

Nun ist klar, der Amokfahrer war bewusst Zick-Zack-Linien gefahren. 4 Todesopfer sind zu beklagen! Dutzend Menschen sind zum Teil schwer verletzt!  Der Täter ist nicht vorbestraft, gegen ihn wird wegen Mordes ermittelt. Bernd W. macht wohl erste Angaben – aber ein genaues Motiv ist noch unklar. Ob der Mann schuldfähig ist soll in den kommen Tagen geklärt werden. Bernd W. hatte 1,4 Promille beim Alkoholtest gepustet. Alle verletzten Personen wurden von Ersthelfern noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte betreut.

:Anzeige:

Das sind die Todesopfer

Ein 9 Monate altes Baby

:Anzeige:

Eine 25 jährige Frau aus Trier

Ein 45 jähriger Mann aus Trier

:Anzeige:

Eine 75 jährige Frau aus Trier

:Anzeige:

Das ist der Täter! 

Bernd W. wird als sonderbar von seinen Nachbarn beschrieben. Er soll zuletzt in seinem Fahrzeug gewohnt haben! Auch auf seiner Facebook-Seite soll er immer wieder verstörende Sprüche gepostet haben. Wie z.B. „Auf meinem Grabstein sollte stehen: Spart euch die Tränen, wo wart ihr, als ich noch lebte?“. Früher, bevor sein Elternhaus verkauft wurden wollen Nachbarn ihn öfters laut schreien gehört haben. In der örtlichen Döner-Bude soll er öfters herumgelungert und sich betrunken haben. Trotzdem! Sowas traute ihm im Ort keiner zu.

Geschrieben von: Tom Becker

Rate it

Vorheriger Beitrag

Großregion

Amokfahrt in Trier! Die Zahl der Todesopfer weiter gestiegen!

Trier. Die Zahl der Todesopfer ist mittlerweile auf 4 gestiegen! Immer noch schweben Menschen in Lebensgefahr! Die Polizei hatte den Täter nach der Erstalarmierung nur 4 Minuten festnehmen können! Ministerpräsidentin Manu Dreyer bestätigt, dass ein Baby unter den Todesopfern ist! Der Todesfahrer ist ein Deutscher aus dem Landkreis Trier-Saarburg. Mehrere Seelsorger sind im Einsatz. Die Ministerpräsidentin spricht den Angehörigen ihr Beileid aus, wünscht den Verletzten eine schnelle Genesung und dankt […]

today1. Dezember 2020 3705 4 7

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%