Uncategorized

EIL: Auto rast in Menschenmenge in Trier

today1. Dezember 2020 4162 5

Hintergrund
share close

Trier. Ein Auto ist in Trier in die Fußgängerzone gefahren. Mehrere Personen wurden hierbei verletzt.

Bisher sind die genaueren Hintergrunde noch unklar. Das Auto (es soll sich um einen dunklen Range Rover handeln) konnte von der Polizei gestellt werden und der Fahrer soll festgenommen sein.

Laut Polizeiangaben sollen zwei Menschen tödlich verletzt worden sein. Medienberichten wurden zehn weitere Personen hierbei verletzt.

Die Bevölkerung wird gebeten, den Bereich der Fußgängerzone zu vermeiden. Sobald wir mehr wissen, halten wir euch auf dem Laufenden!

Foto-Quelle: CityRadio Trier

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News Homburg

Homburger Kontaktpolizist informiert in der Weihnachtszeit vor Ort über Diebe

Homburg. Hektik, Stress, viele Menschen.... Diesen Umstand machen sich Diebe in der Vorweihnachtszeit zunutze und schlagen verstärkt zu. Der Homburger Kontaktpolizist Polizeioberkommissar Thomas Clemenz wird in der Vorweihnachtszeit in Einkaufsmärkten der Region und in der Innenstadt unterwegs sein, um die Kunden zu warnen, zu sensibilisieren und auch zu beraten, was zu tun ist, um den Dieben das Leben so schwer wie möglich zu machen. Er gibt aber auch Tipps, wie […]

today1. Dezember 2020 44

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%