News Homburg

Die Bahn modernisiert Bahnhöfe in Homburg und Saarlouis

today25. November 2020 111

Hintergrund
share close

Homburg/Saarlouis. In Homburg und Saarlouis werden derzeit die Bahnhöfe modernisiert. Laut der Deutschen Bahn werden rund 2,3 Millionen Euro in die Hand genommen um insgesamt zwölf Bahnhöfe im Saarland und in Rheinland-Pfalz für die Zukunft auszurüsten.

Die Mittel für die Modernisierungen stammen dabei aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung, dass zur Stärkung der deutschen Wirtschaft und zur Bekämpfung der Folgen durch die Corona-Krise auf den Weg gebracht wurde. Hierzu wurden der Deutschen Bahn von der Bundesregierung bis zu 40 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Diese sollen für Handwerksleistungen genutzt werden.

Nicht nur die Bahn und die Reisenden sollen von dieser Finanzspritze profitieren. Auch kleine und mittlere Handwerksbetriebe, die mit den Arbeiten beauftragt werden, werden mit dieser Konjunkturmaßnahme gefördert. So könne laut Stefan Schwinn, dem Leiter des Regionalbereichs Mitte der „DB Station&Service AG“, dank der zusätzlichen Mittel vom Bund auf das regionale Handwerk gestärkt werden.

An den Bahnhöfen in Saarlouis und Homburg wird die Vorhalle neu gestrichen und an beiden Bahnhöfen sollen zusätzliche Maßnahmen zur Taubenabwehr installiert werden. Ebenso soll sowohl in Homburg als auch in Saarlouis die Beleuchtung auf LED-Lampen umgestellt werden.

Am Homburger Hauptbahnhof soll zusätzlich der Wetterschutz an den Gleisen fünf und sechs ergänzt werden. In Saarlouis wird der Fußboden in der Vorhalle aufbereitet und die Eingangstüren an der Front- und Rückseite des Bahnhofs werden erneuert.

Laut Unternehmensangaben habe man sich bewusst für kleinere Projekte entschieden, die ergänzend zu anderen Modernisierungsarbeiten schnell umsetzbar sind. An beiden Bahnhöfen haben die Arbeiten bereits begonnen.

Foto-Quelle: Mstp77 (CC BY 3.0)

Geschrieben von: admin

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%