News

Pakete von der Post kommen in der Vorweihnachtszeit auch abends

today16. November 2020 3

Hintergrund
share close

Saarbrücken. In der Vorweihnachtszeit wird die Deutsche Post in diesem Jahr auch Abends im Saarland und der Pfalz Pakete ausliefern. Aufgrund des boomenden Online-Handels rechne man mit einer Rekordzahl an zugestellten Paketen in 2020.

Gegenüber der dpa sagte Jörg Bahls, Leiter der Postniederlassung Saarbrücken, dass man derzeit bereits in einem Zwei-Wellen-System arbeite, eine Ausweitung auf ein Drei-Wellen-System jedoch nach Bedarf möglich sei. Von der Postniederlassung in Saarbrücken wird der Postleitzahlenbereich der mit „66“ beginnt abgedeckt. Sie ist damit nicht nur für das gesamte Saarland zuständig, sondern auch für zahlreiche Städte und Gemeinden in der Pfalz, wie beispielsweise Kusel, Pirmasens und Zweibrücken.

:Anzeige:

In vergangenen Jahr wurden bereits 2,97 Millionen Pakete von der Postniederlassung Saarbrücken bearbeitet. Es wird damit gerechnet, dass diese Zahl bereits Anfang nächsten Monats überschritten wird. Um mit dieser massiven Mehrbelastung zurecht zu kommen sind bereits zusätzliche 100 Mitarbeiter und 140 Fahrzeuge saarlandweit mit der Zustellung beschäftigt.

Im Zuge des Lockdowns während der ersten Corona-Welle im Frühjahr haben Onlinebestellungen deutlich zugenommen, weshalb bereits im damals 4.000 weitere Postmitarbeiter eingestellt wurden. Dazu kommen noch mehr als 10.000 Aushilfskräfte in allen Bereichen, die die Post bis zum Jahresende unterstützen.

:Anzeige:

Um zu Garantieren, dass das Weihnachtsgeschenk bis Heiligabend sein Ziel erreicht, soll laut dem Leiter der Postniederlassung Saarbrücken das Paket spätestens bis zum 19. Dezember um 12 Uhr abschicken. Bei Briefen kann man sogar noch bis zum 22. Dezember warten. Neben der Deutschen Post haben auch andere Paketdienstleister bereits angekündigt abends Pakete abzuliefern.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Politik

Kreisstadt St. Wendel ordert 40 Luftreinigungsgeräte für ihre Grundschulen

Um die Infektionsgefahr in ihren Grundschulen zu minimieren, beabsichtigt die Kreisstadt St. Wendel alle 40 Klassensäle der vier Schulgebäude mit mobilen Luftreinigungsgeräten auszustatten. Der Stadtrat der Kreisstadt beschloss in einer Dringlichkeitssitzung am Freitag, die hierfür benötigten Mittel in Höhe von rund 160.000  Euro außerplanmäßig im Haushalt 2020 zur Verfügung zu stellen. In voraussichtlich  sechs Wochen soll dann die Nikolaus-Obertreis-Schule 16 und die Grundschule in Bliesen, Niederkirchen und Oberlinxweiler jeweils acht […]

today16. November 2020 15

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS