Politik

Kreisstadt St. Wendel ordert 40 Luftreinigungsgeräte für ihre Grundschulen

today16. November 2020 15

Hintergrund
share close

Um die Infektionsgefahr in ihren Grundschulen zu minimieren, beabsichtigt die Kreisstadt St. Wendel alle 40 Klassensäle der vier Schulgebäude mit mobilen Luftreinigungsgeräten auszustatten.

Der Stadtrat der Kreisstadt beschloss in einer Dringlichkeitssitzung am Freitag, die hierfür benötigten Mittel in Höhe von rund 160.000  Euro außerplanmäßig im Haushalt 2020 zur Verfügung zu stellen. In voraussichtlich  sechs Wochen soll dann die Nikolaus-Obertreis-Schule 16 und die Grundschule in Bliesen, Niederkirchen und Oberlinxweiler jeweils acht Geräte erhalten.

:Anzeige:

„Wir tun dies für die Sicherheit und Gesundheit der rund 730 Kinder sowie der Lehrerinnen und Lehrer an unseren Grundschulen. Es ist ein weiterer wichtiger Schritt, in unseren Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in St. Wendel“, sagt der Bürgermeister der Kreisstadt,  Peter Klär. „Mein Dank geht an die Mitgliederinnen und Mitglieder des St. Wendeler Stadtrates, die ein schnelles Handeln heute möglich gemacht haben.“

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

Hans hält an bestehenden Corona-Maßnahmen fest

Saarbrücken. Vor dem heutigen Corona-Gipfel zwischen Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder hat sich Saar-Ministerpräsident Tobias Hans für eine Fortführung der derzeit gültigen Beschränkungen ausgesprochen. Dabei schloss Hans auch eine Ausweitung der Kontaktbeschränkungen nicht aus. Gerade im privaten Bereich gebe es noch zahlreiche Covid-19-Infektionen, weshalb eine Verschärfung der geltenden Kontaktbeschränkungen ein wirksames Mittel im Kampf gegen die Pandemie sei. Der Ministerpräsident gab zu bedenken: "Muss ich mich wirklich, […]

today16. November 2020 10

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%