Homburg

Homburg: für Mitarbeiter von Bosch bleibt die 35-Stunden-Woche

today16. November 2020 6

Hintergrund
share close
Homburg. Geplant war eigentlich, dass die Beschäftigten von Bosch in Homburg im kommenden Jahr weniger arbeiten sollten. Jetzt hat sich aber die Auftragslage wieder verbessert, weshalb die Arbeitszeit doch nicht abgesenkt wird. Für die 3700 Beschäftigten von Bosch besteht dann also weiter die 35-Stunden-Woche im ersten Halbjahr 2021. Ralf Reinstädtler von der IG Metall Saarpfalz teilte Medienvertretern mit, dass dies trotzdem nicht selbstverständlich sei. Die Geschäftsführung plante scheinbar, die Fertigung von Diesel-Einspritzpumpen schneller als zugesagt ins Ausland zu verlagern. Weiter hieß es von Ralf Reinstädtler, dass es gelungen sei diese Verlagerungen zu verhindern, da im Standortkonzept feste Produktionsmengen für die Bereiche Pkw und Nutzfahrzeuge festgelegt waren. Laut dem Betriebsratsvorsitzenden Oliver Simon müsse zumindest im ersten Halbjahr 2021 niemand auf Entgelt verzichten.

Geschrieben von: Saskia König

Rate it

Vorheriger Beitrag

Politik

Appell der Stadt Saarlouis: Tauben bitte nicht füttern!

Saarlouis. Die Stadt Saarlouis betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich ein Taubenhaus auf dem Kasemattenparkdeck am Anton-Merziger-Ring. In einem unauffälligen Holzhäuschen werden mehrere Hundert Stadttauben mit artgerechtem Futter und Wasser versorgt, so dass sie sich den größten Teil des Tages im Taubenhaus aufhalten, anstatt auf den Straßen und Plätzen der Stadt nach Futter zu suchen. Außerdem werden ihnen im Taubenhaus zahlreiche Brutnischen angeboten. Wenn die Tauben dort ihre Eier ablegen, werden […]

today16. November 2020 9

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%