News

OB Conradt verurteilt Angriff auf Kollegin des Ordnungsamtes: „Wir fordern Respekt für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“

today9. Juli 2021 336

Hintergrund
share close

Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt hat den Angriff auf eine Kollegin des Kommunalen Ordnungsdienstes auf das Schärfste verurteilt. Die Polizei fahndet nach dem noch unbekannten Täter. „Wir akzeptieren keine Gewalt gegen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verlangen Respekt für unsere Kolleginnen und Kollegen. Wir hoffen, dass der Täter rasch gefasst wird, die Bevölkerung bitte ich dabei um Mithilfe“, erklärte Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt.

Sascha Grimm, für das Ordnungsamt zuständiger Verwaltungsdezernent: „Es macht mich betroffen, dass unsere Kollegin im Dienst verletzt wurde. Wir stehen in Kontakt mit der Polizei, werden diese in ihrer Arbeit bestmöglich unterstützen. Unserer Kollegin wünsche ist eine schnellstmögliche Genesung.“

:Anzeige:

Die städtische Mitarbeiterin stand am Donnerstagabend, 8. Juli, 21 Uhr, uniformiert an der Haltestelle Johanneskirche, als plötzlich ein Auto neben ihr angehalten hat. Laut Polizei berichten Zeugen von einem grauen Mercedes CLA. Einer der beiden jungen Männer hielt eine Druckluftfanfare aus dem Fenster neben das Gesicht der Frau und betätigte diese. Durch das laute Geräusch wurde die Kollegin im Ohr verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei beschreibt den Täter als jungen Mann (20 bis 30 Jahre) mit dunklen Haaren.

Die Polizei bittet Zeugen darum, Hinweise bei der Polizeiinspektion Saarbrücken Stadt abzugeben unter der Telefonnummer 0681 9321-233.

:Anzeige:

Foto-Quelle: LHS

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%