Uncategorized

Saarbrücken: Passanten retten Gestürzten aus misslicher Lage am Saarufer

today20. Oktober 2020 3

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Am gestrigen Montagabend, 19. Oktober 2020, gegen 17:40 Uhr, stürzte ein 75-jähriger Saarbrücker am Saarufer auf der Alt-Saarbrücker Seite in Höhe des Schanzenberges. Weil er etwas getrunken hatte, schob er vernünftigerweise sein Fahrrad auf dem Leinpfad.

Offenbar verlor er das Gleichgewicht und stürzte kopfüber in das Flussbett. An dieser Stelle war der Uferbereich voller Gestein, so dass der Mann nicht ins tiefe Wasser fiel. Er zog sich allerdings eine Platzwunde an der Stirn zu. Drei vorbeikommende Radfahrer hatten das Unglück von Weitem gesehen und retteten den Mann aus seiner Lage.

:Anzeige:

Er musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die hinzugezogene Streife der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt kümmerte sich um sein Fahrrad.

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

polizei sym

Uncategorized

17-Jähriger läuft in Homburg Amok und sticht auf mehrere Menschen ein!

Homburg. Gestern gegen 19:35 Uhr kam es am Bahnhof Homburg, Bahnsteig Gleis 3, zunächst zu einem Streit zwischen einem 17-jährigen Jugendlichen und seiner Freundin. Hoch erregt wendet er sich schließlich einem ihm unbekannten 24-jährigen Mann zu welcher auf einer Bank auf den Zug wartet und beleidigt diesen. Als dieser aufsteht und in Richtung eines anderen Fahrgastes (25 Jahre) weggeht, zieht der Täter ein Taschenmesser, verfolgt den Weglaufenden und sticht ihm […]

today20. Oktober 2020 3

KONTAKTIERE UNS

0%