Uncategorized

Nach versuchtem schweren Raub in Saarbrücken: Polizei sucht Täter mit Phantombild

today20. Oktober 2020 3

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Bereits am 10. August 2020 gegen 16:00 Uhr, kam es in einem Mehrparteienwohnhaus im Sittersweg zu einem versuchten schweren Raub. Unter einem Vorwand klopften die beiden jugendlichen Täter an der Wohnung der Geschädigten. Als durch das Ehepaar geöffnet wurde, richtete einer der Jugendlichen eine schwarze Pistole auf den Kopf des 64-jährigen Bewohners.

Dieser setzte sich den beiden Tätern, die versuchten die Wohnung zu betreten zur Wehr. Es gelang ihm die beiden wieder nach draußen zu drängen und die Wohnungstür zu schließen. Von der Person, welche die Pistole vorhielt, konnte ein Phantombild gefertigt werden. Der Kriminaldienst Saarbrücken fahndet nun öffentlich nach dem Täter.

:Anzeige:

Personenbeschreibung zum Phantombild:

  • zwischen 15 und 17 Jahren alt
  • 170 – 180 cm groß
  • dunkle Haare
  • schmales Gesicht
  • sehr schlank, dünn
  • trug rotes T-Shirt mit Emblem auf der Brust

Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681/9321-233 oder an jede andere Polizeidienststelle.

:Anzeige:

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

Uncategorized

Wadgassen: BMW-Fahrer mit über 200 Sachen auf der A620 unterwegs

Wadgassen. Am Montag, dem 19. Oktober 2020, fiel einem Kommando des Verkehrsdienstes West ein dunkler BMW 3er Coupe kurz vor der Anschlussstelle Wadgassen auf der A 620 auf. Die Geschwindigkeitsmessung mittels Video-Messanlage ergab eine gefahrene Geschwindigkeit von 212 km/h, obwohl an der Örtlichkeit nur 100 km/h erlaubt waren. Den 34-jährigen Fahrzeugführer, der sich vor Ort völlig unbeeindruckt zeigte, erwartet ein Fahrverbot von drei Monaten und ein Bußgeld von mindestens 600 […]

today20. Oktober 2020 2

KONTAKTIERE UNS

0%