Uncategorized

Motorradfahrer mit fast 200 km/h in 100er Zone unterwegs

today9. Oktober 2020 2

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Bei Kontrollmaßnahmen auf der Autobahn zwischen Dudweiler und dem Dreieck Friedrichsthal überprüften Einsatzkräfte der Verkehrspolizei am gestrigen Donnerstag (08. Oktober 2020) einen Motorradfahrer, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

So zeigte das Geschwindigkeitsmessgerät fast das Zweifache der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100km/h an. Den 59-jährigen Motorradfahrer erwarten ein dreimonatiges Fahrverbot sowie mindestens 600EUR Geldbuße.

:Anzeige:

Die Polizei weist darauf hin, dass Geschwindigkeitsübertretungen nach wie vor eine Hauptursache für Verkehrsunfälle darstellen. Die Polizei duldet auch im Straßenverkehr keine rechtsfreien Räume und bittet alle Verkehrsteilnehmer*innen um eine angepasste Fahrweise.

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

polizei blaulicht sym

Uncategorized

Neunkirchen: Verkehrsschild umgefahren und einfach abgehauen

Neunkirchen. Am Donnerstag, zwischen 13:15 h und 13:30 h, beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer ein Verkehrsschild in Neunkirchen an der Einmündung Westspange - Südring. Der Pfosten, an dem das Schild befestigt war, wurde dabei vollständig umgeknickt. Der Fahrzeugführer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

today9. Oktober 2020 2

KONTAKTIERE UNS