Uncategorized

Betrugsmasche: Erneut „Autobahngold“ am Kreuz Neunkirchen zum Verkauf angeboten

today8. Oktober 2020 4

Hintergrund
share close

BAB 6. Am Mittwoch (07.10.2020) wurde durch einen Zeugen gegen 11:05 Uhr ein blauer Audi Kombi beobachtet, welcher an der Überleitung der BAB 6 (aus der Fahrtrichtung Mannheim kommend) zur BAB 8 (in Richtung Zweibrücken) angehalten hatte. Davor habe ein silberfarbener Audi A 3 gehalten. Der blaue Audi Kombi kann möglicherweise in Zusammenhang mit dem Phänomenbereich Autobahngold gebracht werden.

Bei dieser Betrugsmasche wird durch die Täter eine Pannensituation vorgetäuscht und der Kauf von Gold angeboten, um Bargeld zum angeblichen Abschleppen des Pkw zu erlangen. Bei dem Gold handelt es sich jedoch nicht um echtes Gold ebenso wenig wie die Täter eine Panne am Fahrzeug haben.

:Anzeige:

Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse sucht die Polizei Homburg nach Zeugen der Situation und insbesondere nach dem Fahrer/der Fahrerin des Audi A 3, der bei dem verdächtigen Fahrzeug angehalten hat. Die Polizei Homburg nimmt Ihre Hinweise unter der Telefonnummer: 06841/1060 entgegen.

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

Uncategorized

Merzig: Belohnung von 1.500 € für die Ergreifung von Auto-Vandalen ausgeschrieben

Merzig. Im Zeitraum vom 03.zum 04. Oktober wurden in Merzig, Saarbrücker Allee, mehrere Fahrzeuge beschädigt. Insbesondere zerstörten die bisher Unbekannten sämtliche Seitenscheiben eines, als Ausstellungsraum umfunktionierten Gelenkbusses einer dort ansässigen Schlosserei, wie auch die Verglasungen mehrerer Fahrzeuge auf dem benachbarten Gelände eines Autohändlers. Weiterhin misslang das Aufbrechen eines dieser Fahrzeuge. Den Tätern ging es offensichtlich ausschließlich darum, ihrer Zerstörungswut freien Lauf zu lassen. Die Tat eines Einzelnen kann mit Blick […]

today8. Oktober 2020 2

KONTAKTIERE UNS