Beitrag Saarlouis

Interview mit Lukas Hüller nach 32:27 Sieg gegen Gelnhausen

today12. November 2022 381

Hintergrund
share close

Die HGS hat es zuhause wieder gezeigt: Sie können es doch! Heute gab es vor heimischen Publikum in der Saarlouiser Stadtgartenhalle einen eigentlich nie wirklich gefährdeten 32:27 Sieg gegen den Tabellendritten TV Gelnhausen.

Nach einer hektischen Anfangsphase mit einigen Zeitstrafen und Siebenmetern gegen die HG Saarlouis kam das Team von Trainer Branimir Koloper immer besser ins Spiel und führte zur Halbzeit folgerichtig mit 6 Toren Vorsprung. Ein kleiner Einbruch kam direkt nach der Pause, als Gelnhausen wieder kurz auf 2 Tore rankam, es aber nicht mehr wirklich schaffte, die HG in ärgste Bedrängnis zu bringen.

Behielten heute die Oberhand: Die HG Saarlouis fuhr einen ungefährdeten Sieg gegen Gelnhausen ein

Extraklasse am heutigen Abend war die Abwehr mit einem fantastisch aufgelegten Torwart Daniel Schlingmann im Tor. So wurde der TV Gelnhausen gewaschen, geschnitten und geföhnt in 60 Minuten zurück nach Hessen geschickt.

Wir haben nach dem Spiel mit HGS-Rückraumspieler Lukas Hüller gesprochen, der nach einer schlimmen Krebsdiagnose kurz vor Saisonbeginn, wieder zurück im Team ist und heute ebenfalls entscheidenden Anteil am Saarlouiser Sieg hatte:

  • cover play_arrow

    Interview mit Lukas Hüller nach 32:27 Sieg gegen Gelnhausen Michael Haubrich

Im Anschluss an die Pressekonferenz zum Spiel im VIP-Raum der Stadtgartenhalle gab es dann noch eine weitere freudige Nachricht für alle Fans der HG Saarlouis: Kapitän Lars Walz hat verkündet, dass er seinen Vertrag bei den Saarlouisern um ein Jahr verlängert hat. Die Nachricht, die er selbst verkündet hat, sorgte für viel Applaus unter den anwesenden Fans.

Der Kapitän bleibt an Bord: Lars Walz bleibt der HG Saarlouis ein weiteres Jahr erhalten

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Homburg

In Gedenken an die Reichsprogromnacht

Manchen Ereignissen zu gedenken, ist wichtig. Auch den unschönen: ein solches Ereignis fand am 9. November vor 84 Jahren in Deutschland statt. Auch bei uns im Saarland. Die Rede ist von der Reichsprogromnacht, in der hunderte Juden verschleppt und geschändet und tausende Synagogen in Brand gesteckt wurden. Damit das nicht in Vergessenheit gerät, haben verschiedene Institutionen Veranstaltungen dazu angeboten:

today10. November 2022 39

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%