News

Völklingen: Chaoten montieren Radkappen ab und werfen sie in Bäume

today21. Dezember 2020 80

Hintergrund
share close

Völklingen. Am Samstag, den 19.12.2020, teilten Anwohner der Merkurstraße in Völklingen der Polizei in Völklingen mit, dass im Bereich des Parkgeländes schätzungsweise 20 Radkappen liegen und zum Teil in den Bäumen hängen würden.

Als diese von der Polizei eingesammelt wurden, kamen zahlreiche Anwohner aus den unmittelbar angrenzenden Straßen auf die Beamten zu und beklagten den Verlust ihrer Radkappen. Diesen Personen konnten die entsprechenden Radkappen vor Ort wieder zugeordnet und ausgehändigt werden.

:Anzeige:

Die restlichen Radkappen wurden zur PI Völklingen verbracht und können ebenfalls an die Eigentümer ausgehändigt werden. Ein weiterer Zeuge teilte den Beamten mit, dass er gegen 02:20 Uhr des selben Tages zwei Jugendliche in der Schellingstraße wahrgenommen habe, welche sich verdächtig verhalten hätten.

Wer Radkappen vermisst oder Angaben zu dem Vorfall machen kann, setzt sich bitte mit der Polizei in Völklingen unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten in Verbindung.

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

polizei blaulicht sym

News

Betrunkener Autofahrer kracht in Autobahnbaustelle und flüchtet

Saarlouis. Am Samstag, den 19.12.2020, gegen 21:17 Uhr, verursachte ein 43-jähriger Fahrzeugführer aus Merzig unter erheblicher alkoholischer Beeinflussung mit seinem Fahrzeug auf der Bundesautobahn 8 in Saarlouis einen Verkehrsunfall. Der Fahrer kollidierte mit seinem PKW im Baustellenbereich des Autobahndreiecks Saarlouis mit mehreren Verkehrszeichen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Die beschädigten Verkehrszeichen, welche in Folge der Kollision auf die Autobahn geschleudert wurden, konnten durch die alarmierte Polizei schnell […]

today21. Dezember 2020 69

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%