News Saarbrücken

Linke fordert Nachtzuganschluss für das Saarland

today11. Dezember 2020 73

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Die Bahnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreichs wollen den Nachtzugverkehrs mit Schlaf- und Liegewagen in den nächsten Jahren deutlich ausweiten. Hierzu erklärt Thomas Lutze, Landesvorsitzender und Verkehrspolitiker der Saar-Linken:

„Wenn u.a. zwei Linien von Paris nach Wien und nach Berlin geführt werden sollen, dann sollten diese Linien in der Landeshauptstadt Saarbrücken Station machen. Bis vor fünf Jahren hatte das Saarland bereits einen direkten Anschluss an die Strecke Paris-Berlin/Hamburg.“

Lutze weiter: „Die Landesregierung ist jetzt gefordert, bei den Bahngesellschaften vorzusprechen und sich für eine Streckenführung über Saarbrücken einzusetzen. Dazu gehört es auch, dass dann aus Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit des Landes für eine solche Bahnverbindung geworben wird. Im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln ist der Fernverkehr der Bahn die umweltfreundlichste Variante der Mobilität.“

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Saarlandweit

ProWin spendet Geld an gemeinnützige Organisationen

In diesem Jahr hatten es einige Branchen, Vereine und Organisationen natürlich besonders schwer. Umso schöner, wenn kurz vor Jahresende dann nochmal große Spendensummen zur Unterstützung kommen. Wie zum Beispiel vor Kurzem von ProWIN International. Die „proWIN Stiftung“ und die „proWIN pro nature Stiftung“ haben nämlich mit einer Spendesumme von 171.500 Euro Kinderhilfsorganisationen und Einrichtungen der Tierrettung sowie des Tierschutzes unterstützt. Wir haben uns darüber mit Sascha Winter, einem der geschäftsführenden […]

today11. Dezember 2020 189 1

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%