Sendungen

Joe Biden gewinnt Präsidentenwahl in Amerika, Donald Trump erkennt es nicht an – Der Liveticker

today4. November 2020 144 4

Hintergrund
share close
Joe Biden (284)
GEWINNER
Donald Trump (214)

Die USA haben gewählt. Wer wird der nächste Präsident? Bleibt es der Republikaner Donald Trump oder wird es doch sein demokratischer Herausforderer Joe Biden? Wir verfolgen die Wahl hier und im Radio.

Sonntag, 08. November

First Lady erkennt Niederlage wohl an

Die First Lady der USA, Melania Trump ist nun auch auf der Seite derer, die wollen, dass Donald Trump seine Niederlage anerkennt. Ein Insider aus dem Weißen Haus hat das dem US Sender CNN gesagt.

:Anzeige:

Trump will seine Niederlage weiterhin nicht akzeptieren

Donald Trump beharrt weiter auf seinen Verschwörungstheorien, die Demokraten hätten ihm mit „illegalen“ Stimmen den Sieg gestohlen. Auf Twitter schreibt er: „Die Beobachter durften nicht in die Zählräume. Ich habe die Wahl gewonnen und 71.000.000 rechtliche Stimmen erhalten. SCHLECHTE DINGE PASSIERTEN, DIE UNSERE BEOBACHTER NICHT SEHEN DÜRFEN. NIE VORHER PASSIERT.“

:Anzeige:

 

Joe Biden hält Siegesrede

Der President Elect, Joe Biden hat in Delaware seine Siegesrede gehalten. Er sprach davon, dass er der Präsident von allen sein wird. Nicht nur für die, die für ihn gewählt haben, sonder für alle. Er wird Amerika wieder vereinen.

:Anzeige:

Samstag, 07. November

17:33 Uhr:

Joe Biden wird der nächste Präsident der USA! Die Stimmen in Pennsylvania sind ausgezählt! Der Demokrat Joe Biden gewinnt die 20 Wahlmänner und hat damit nun mehr als die benötigten 270!

:Anzeige:

17:13 Uhr:

Trumps Anwälte werden in Kürze eine Pressekonferenz in Philadelphia abhalten. Der Republikaner twitterte, es werde eine „Große Pressekonferenz“ geben:

:Anzeige:

17:04 Uhr:

Über dem Haus von Joe Biden ist der Luftraum gesperrt worden. Auch über dem Ort, an dem er seine Siegesrede halten würde, gilt nun ein Verbot für alle Luftfahrzeuge.

16:23 Uhr:

In Pennsylvania sind weitere Briefwahlstimmen in den Auszählungszentren angekommen. Hier wird nun weiter ausgezählt.

:Anzeige:

08:54 Uhr:

Ein Update aus der Nacht:

Joe Biden führt weiterhin und baut in den wichtigen Bundestaaten auch konsequent seine Führung aus. 

Außerdem hat Donald Trump in einem Tweet gesagt: „Joe Biden sollte das Amt des Präsidenten nicht zu Unrecht beanspruchen. Ich könnte diese Behauptung auch machen. Gerichtsverfahren beginnen gerade erst!“ 

Joe Biden dagegen bittet seine Anhänger weiter um Geduld.

Freitag, 06. November

20:38 Uhr:

In Georgia werden die Stimmen neu ausgezählt. Der Demokrat Joe Biden war hier in den neusten Prognosen an Donald Trump vorbeigezogen

15:58 Uhr:

Auch in Pensilvania hat Joe Biden nun Trump überholt. Es fehlen hier nur noch wenige Stimmen bis alles ausgezählt ist. Noch heute wird ein Sieger bei der Wahl erwartet.

09:58Uhr:

In dem US Bundesstaat Georgia hat Joe Biden jetzt den amtierenden Präsidenten überholt. Das zeigen neuste Prognosen

05:23 Uhr:

In der Nacht hat Donald Trump bei einem Pressetermin im weißen Haus erneut behauptet, die Demokraten würden ihm den Sieg klauen und betrügen. Wenn man nur die „legalen“ Stimmen zählen würde, hätte er easy gewonnen, so Trump weiter. Einige Fernsehsender unterbrachen die Übertragung der Pressekonferenz wegen der Behauptungen Trumps.

15:56 Uhr:

Trump klagt auch in Nevada! Außerdem fordert er erneut den Stopp der Auszählungen

15:03 Uhr:

Die Republikaner haben im US Bundesstaat Michigan juristische Schritte eingeleitet. Sie fordern, dass dort die Stimmauszählung gestoppt wird. 

Außerdem soll ein Richter in Georgia dafür sorgen, dass zu spät eingereichte Briefwahlzettel nicht mehr ausgewertet werden dürfen. Die Republikaner wollen Informationen darüber haben, dass genau das passiert ist. 

13:30 Uhr:

Die Wahlbeobachter der OSZE haben die Wahl ganz besonders beobachtet und keinerlei Verstöße festgestellt. Wegen Trumps Vorwürfen, die Damokraten würden die Wahl „stehlen“ und betrügen, wird hier ganz besonders hingeguckt

13:02 Uhr:

In Georgia könnte bald neu ausgezählt werden! Hier ist es extrem knapp. In diesem Bundesstaat gibt es ein Wahlgesetz, nachdem die Kandidaten das Recht auf eine Neuauszählung der Stimmen, wenn sie nach Ende der ersten Auszählung weniger als 0,5% trennen

9:56 Uhr:

Trumps Vorsprung in Georgia schrumpft weiter! Joe Biden ist dort nur noch 0,4% hinter ihm. Bisher sind dort 98% der Stimmen ausgezählt

5:28 Uhr:

Laut den Fernsehsender CNN und NBC hat Joe Biden auch im Bundestaat Michigan mehr Stimmen als Donald Trump erhalten. Michigan gilt, wie auch schon Wisconsin als Schlüsselstaat. Biden benötigt jetzt nur noch 6 Wahlmänner für den Sieg!

Trump Anhänger haben in der Nacht ein Wahllokal in Detroit (Michigan) angegriffen. Ansonsten verlief die Wahlnacht ruhiger, als erwartet.

20:25 Uhr:

Die Stimmen aus Wisconsin sind ausgezählt. Joe Biden gewinnt mit knappem Vorsprung und erhält damit 10 Wahlmänner dazu

Quelle: The Associated Press

Unterdessen hat Trump angekündigt gegen die Stimmauszählung in Michigan zu klagen. Hier stehen die Endergebnisse noch aus, Biden liegt aber auch hier leicht vor dem Amtsinhaber

16:39 Uhr:

Trump zweifelt weiter an der Glaubhaftigkeit der Stimmzettelauszählung. In einem Tweet schreibt er: „Letzte Nacht habe ich in einigen Schlüsselstaaten, oft solide geführt (…) Dann begannen sie auf magische Weise an zu verschwinden, weil überraschend neue Stimmen aufgetaucht sind. SEHR KOMISCH!“

15:29 Uhr:

Joe Biden holt in Michigan weiter auf. Rund 94% der Stimmen sind dort nun ausgezählt. Der Demokratische Herausforderer liegt dort jetzt ebenfalls vorne. Außerdem hofft er noch auf Nevada und Wisconsin. Überall dort liegt er noch ganz knapp vorne. Es ist unfassbar spannend

Quelle: The Associated Press

14:55 Uhr:

Joe Biden holt im Bundesstaat Michigan immer weiter auf. Trump hat dort nur noch einen hauchdünnen Vorsprung

Zwischenstand // Joe Biden: 238,  Trump: 218

Donald Trump ist sich des Sieges sicher und verkündet, er sei der Gewinner. Tatsächlich steht er akutell hinten. Es fehlen allerdings auch noch die Stimmen einiger wichtigsten Swing States

Der Ausgang der Präsidentschaftswahlen ist noch viel spannender als erwartet. Trump holt sich den wichtigen Swing State Florida und erhält damit 29 Wahlleute

Donald Trump zeigt sich bereits zufrieden

WE ARE LOOKING
REALLY GOOD ALL OVER THE COUNTRY. THANK YOU!

— Donald
J. Trump (@realDonaldTrump) November
3, 2020

Hier ein Aktueller Stand von 05:30 Uhr

Joe Biden gewinnt
laut @AP auch
die Staaten New Hampshire, Kalifornien, Washington und Oregon. Donald
Trump gewinnt Idaho dazu. Biden hat damit aktuell 209 Wahlmänner
gesammelt. Trump steht bei 112 Wahlmännern. #ElectionNight
pic.twitter.com/FuGzkSds9Z


DW Deutsch (@dw_deutsch) November
4, 2020

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

Fellnase sucht Zuhause

Fellnase Junus sucht ein neues Zuhause

Jede Woche stellen wir Euch ein besonderes Tier aus dem Bertha Bruch Tierheim Saarbrücken vor und wollen somit dabei helfen, ein neues Zuhause für die #Fellnase zu finden. Junus ist ein zwei Jahre alter Kangal-Rüde, der nur zu Menschen vermittelt werden kann, die Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben. Rassetypisch ist Junus ein selbstbewusster Rüde, den nichts so schnell aus der Fassung bringt. In seinem Revier weiß er genau, worauf es als […]

today3. November 2020 21

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS